TERMINANFRAGE

SOMA EMOTIONAL RELEASE

Soma Emotional Release – erkenne Dich selbst

Soma Emotional Release beschäftigt sich mit dem Loslösen von emotionalen Blockaden. Traumatische Erlebnisse und festgefahrene Verhaltensmuster blockieren den Energiefluss im Körper und wirken sich negativ auf unser Nervensystem aus.

Lösende Entspannung
Soma Emotional Release unterstützt Sie auf der energetischen Ebene. Der Therapeut spürt im Körper jene Bereiche auf, die unter hoher Spannung stehen und identifiziert die Zugangspunkte zum Nervensystem. Durch sanfte, präzise Kontakte entlang der Wirbelsäule und des Beckens, kann der Körper diese Spannungen abbauen.

Klangschalen-Massage – bringt die Moleküle zum Schwingen

Die Schwingungen der Klangschale übertragen sich auf den Körper und dringen ins Innere vor. Dadurch werden alle Zellen auf sanfte Art und Weise massiert. Energieblockaden können gelöst und Verkrampfungen gelindert werden. Die körpereigenen Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

Mit der Kraft der Gruppe

In sicherer Atmosphäre werden Körper, Verstand und Geist miteinander in Balance gebracht. Dabei spielen auch Gefühle und Erinnerungen aus der Vergangenheit eine wichtige Rolle. Soma Emotional Release wird bei mir nur in Gruppen bis zu sieben Personen durchgeführt. Das hat den Vorteil, dass sich die Teilnehmer gegenseitig unterstützen und die Schwingungen sich verstärken können. Persönliche Schwierigkeiten oder Probleme werden generell in der Gruppe nicht besprochen. Die Gruppenmitglieder bleiben während der Sitzung bekleidet. Durch die Verbindung der Elemente aus Cranio Sacral Balancing und Klangschalen lösen sich emotional festgefahrene Muster. Ein kleiner Initial-Tropfen wird durch die Gruppe zu einer positiven emotionalen Welle.
Es ist eine Art Reinigung auf allen Ebenen: von Umwelteinflüssen wie Elektrosmog, Werbung, Stress, bis über geistige Einflüsse. Die Reinigung ermöglicht u.a. eine Anregung der Selbstheilungskräfte.
Eine intensive Erfahrung und mögliche Ausbaustufe kann das 4-Tages-Retreat in der Natur sein, indem die Gruppe die Möglichkeit zur intensiven Prozessarbeit hat.